Bilder

Abbau eines Findlings in einer Baugrube

Zerstören eines ca. 8 m3 grossen Findlings in einer Baugrube mit Expansivzement Dynacem Standard. Temperatur des Steines 8°C, Bohrlochdurchmesser 35 mm, Bohrlochabstand 35 cm, Bohrtiefen von 1.2 bis 1.8 Meter. Das Quelldruckmittel wurde am Freitag abgefüllt und konnte so über das Wochenende seine ganze Kraft entfalten. Der Abtransport mit Kleinbagger war nun mühelos möglich.

Spalten eines Findlings für Abtransport

 

Spalten eines grossen Findlings, welcher aufgrund seines Gewichtes nicht Verladen bzw. Verschoben werden konnte. Mit 3 Löcherlinien wurde der Findling in 6 kleinere Stücke getrennt. Es wurden 40 mm Bohrlöcher in einem Abstand von 40 cm erstellt und mit Dynacem Standard verfüllt. Temperatur des Steins 12 Grad. Wirkungszeit von Freitag auf Montag.

Rückbau Fahrleitungsfundamente SBB

Rückbau alter SBB Fahrleitungsfundamente. Auf diese Weise konnten die Abbrucharbeiten ohne Einsatz grosser Maschinen während des laufenden Bahnbetriebes durchgeführt werden.

Spalten eines Granitsteins

 

Spalten eines Granitsteines mit dem explosionslosen Quellsprengstoff Dynacem. Temperatur des Steines 18°C, Bohrlochdurchmesser 26 mm, Bohrlochabstand 17 cm. Am Tag nach dem Befüllen der Bohrlöcher ist bereits ein Riss entstanden, welcher sich dann während einer Woche fortlaufend auf schlussendlich ca. 25 mm vergrösserte.

Testversuch Betonpfahl

Erschütterungsfreies Test-Sprengen eines Betonpfahls mit dem Quelldruckzement Dynacem. Die Bilder zeigen den jeweiligen Stand nach 2, 24, 48 und 72 Stunden.

Felsabbau für Parkplatz

 

Direkt neben einem Haus musste der Fels für die Erstellung eines Parkplatzes abgebaut werden. Minimale Geräusche und Vibrationen waren aufgrund der Wohnlage unerlässlich. Mit dem Quelldruckmittel Dynacem konnte der Felsabbau effizient und unkompliziert durchgeführt werden.

Testversuch Stahlbetonplatte

Probe-Zerlegung einer Stahlbetonplatte mit Quellsprengstoff Dynacem Standard im Frühjahr mit Temperaturen unter 5° C.

Abbau Findling

 

Zerkleinerung eines Findlings / Freisteins in Mitten eines Quartiers mit Expansivzement Dynacem. Das Spalten des Gesteins erfolgt ohne Gefahr von Steinflug oder Erschütterungsemissionen.

Felsaushub

Für den Aushub eines Neubaus wurde der sehr harte Felsen mit dem Quellsprengstoff Dynacem abgebaut. Nach dem Bohren und Verfüllen der Bohrlöcher mit Expansivzement entstanden so breite Risse, dass für den weiteren Abbau weder Bagger noch Spitzhammer nötig waren. Das Gestein konnte per Hand abgetragen werden. Das Quellsprengmittel Dynacem sprengt Felsen innerhalb von 24 h bei Temperaturen zwischen minus 5 und plus 50 °C.

Abbruch Fundament

 

Abbruch von Fundament-Betonpfeilern mit grossem Durchmesser, die über die Grundstücksgrenze hinausragten und einem Neubau auf dem Nachbarsgrundstück im Weg standen. Der Einsatz von Quellsprengstoff Dynacem ermöglichte exakt geplante Linienrisse. Auf diese Art konnten Teile der Pfeiler sanft abgebaut werden, ganz ohne Erschütterung und ohne Schaden am darauf abgestützten Haus zu verursachen.

Rückbau Betonplatte

Abriss und Entfernung einer Betonplatte in einem Privathaus. Die Arbeiten wurden durch eine Diamantbohrfirma ausgeführt. Durch den Einsatz von Quellsprengmörtel Dynacem konnte im betreffenden Gebäude eine sehr grosse Menge Beton wesentlich effizienter und natürlich leiser und vor allem erschütterungsfrei entfernt werden.