Häufig gestellte Fragen

Dynacem ist weich in den Löchern / Dynacem ist im Loch noch flüssig / Dynacem-Mix kommt aus dem Loch und sieht aus wie Blumenkohl / Dynacem ist nass und matschig / Dynacem hat im Loch "gepudert" / Ist das richtig?

Es ist normal. Dynacem-Mix in Kontakt mit Luft verwandelt sich in Pulver. Je nach Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Niederschlag und Zeit bleibt die aktuelle Schicht der Mischung hart, weich, flüssig, schlammig, staubig oder sieht aus wie Blumenkohl, der aus dem Loch austritt. Verwenden Sie ein Stück Draht, um sicherzustellen, dass sich 1 oder 2 cm unter der obersten weichen Schicht eine harte Mischung befindet.

Was bedeuten die Temperaturangaben von X°C bis Y°C?

Temperatur des Gesteins/Betons, gemessen im Loch.

  • X°C - ungefähre Mindestanwendungstemperatur

  • Y°C - maximale Temperatur für eine sichere Anwendung bei Lochdurchmesser bis 40 mm

Jede Variante wirkt schnell in der Höchsttemperatur ihres Anwendungsbereiches und kann über der maximal zulässigen Anwendungstemperatur Y gefährlich aus den Löchern schiessen.

Die maximale Temperatur für eine sichere Anwendung Y ist nur im Moment des Füllens der Löcher und in den ersten 4 Stunden nach dem Befüllen wichtig und darf nicht überschritten werden. Aus diesem Grund ist es im Sommer sogar möglich, Dynacem Standard zu verwenden, wenn die kühlen Bohrlöcher am Morgen gefüllt werden.

Wie lange kann ich Dynacem an einem trockenen und kühlen Ort bei 0 bis 20 Grad Celsius aufbewahren, damit es noch einwandfrei funktioniert?

Dynacem kann 1 Jahr ab Kaufdatum oder länger in ungeöffneten Beuteln aufbewahrt werden.

  • Nach 1 Jahr spüren Sie keinen Unterschied in der Feldleistung

  • Nach 2 Jahren benötigt Dynacem 2 Tage (3 Tage für Stahlbeton) anstelle von 1 Tag für das gleiche Ergebnis

  • Nach 3 Jahren dauert der Sprengvorgang 3 Tage und funktioniert möglicherweise nicht mehr mit Stahlbeton

Der geöffnete Beutel verfällt schneller, aber Sie können ihn vakuumverpacken, um ihn noch 1 Jahr lang frisch zu halten. Sie können ungeöffnete Beutel vakuumieren, um sie 3 Jahre frisch zu halten.

Es regnet: Kann Dynacem verwendet werden? Muss ich auf trockenes Wetter warten? Sollte ich besondere Massnahmen ergreifen?

Bohrlöcher können im Moment des Füllens nass oder trocken sein, aber jegliches Wasser, das im Moment des Füllens im Bohrloch steht, ist schädlich (kann zum Ausblasen führen oder den Druck vermindern). Innerhalb der ersten 1 (Sommer) bis 5 (unter 0 °C) Stunden hat das Dynacem-Gemisch einen flüssigen Zustand. Intensiver Regen oder Wasser, das über die Löcher fliesst, kann die Mischung aus den Löchern spülen. Leichter Regen kann nur die ersten 1 oder 2 cm der Mischung auswaschen und ist daher vernachlässigbar. Wir empfehlen die Löcher generell mit einem Fliess oder einer Folie gegen Regen und Sonneneinstrahlung zu schützen. Es ist möglich, befüllte Bohrlöcher nach dessen Befüllung zu fluten, vorausgesetzt das Wasser bewegt sich nicht.